» Aktuelles

IG Metall
Online-Beitritt
Leistungsrechner
Infos für Siemens-Beschäftigte
18.11.2016

Nokia hat die Verhandlungen über einen bundesweiten Sozial- und Zukunftstarifvertrag nach zwei Monaten und sieben Verhandlungsrunden völlig überraschend abgebrochen. Die Begründung: Man wolle keinerlei Zusagen für eine Standort- und Beschäftigungssicherung in Deutschland machen - anders als zum Beispiel in Frankreich.


11.07.2016

Laut stark, bunt und kräftig - so begleiteten die Nokia-Beschäftigten die 2. Verhandlungsrunde zwischen IG Metall und Nokia am 7. Juli in Berlin. Die Themen: Was bedeutet die Schließung bzw. Verlagerung aller Bereiche mit Ausnahme von Customer Operation in Berlin? Und welche Angebote macht die Geschäftsleitung?


27.06.2016

Betriebsräte sind mit China als einem der wichtigsten Absatzmärkte und Produktionsstandorte der deutschen Industrie konfrontiert, parallel treten chinesische Investoren in der deutschen Wirtschaft auf. Entwicklungen, Arbeits- und Sozialbeziehungen dort beeinflussen Arbeitsfelder der Betriebsräte hier.


14.06.2016

... so beginnt ein Brief, mit dem sich Berliner Nokia-Beschäftigte Anfang Juni an den Nokia-CEO gewendet haben. Darin stellen sie die Risiken des geplanten Kahlschlags in Berlin für das ganze Unternehmen dar - unabhängig von den Folgen für die Betroffenen selbst.


09.05.2016

... setzen die Berliner Nokia-Beschäftigten ihre eigene Forderung: „Zukunft statt Sozialplan!“


04.05.2016

Details der Pläne Nokias für eine umfassende Stellenstreichung werden erst nach und nach veröffentlicht, die Arbeitnehmerseite hat bislang keine abschließenden Informationen bekommen. Klar ist, dass von etwa 4.800 Arbeitsplätzen in Deutschland 1.400 abgebaut werden sollen. Den Standort München, der bereits mehrfach massiv von Eingriffen dieser Art betroffen war, soll es mit 300 - 500 Stellen erneut überproportional hart treffen.


Nach oben